Rückenwind für den Endspurt

Es sind nur noch zwei Arbeitswochen bis Weihnachten. Was Sie jetzt brauchen, ist ein ordentlicher Motivationsschub, damit Sie bis dahin Ihre wichtigen To-Dos schaffen und Ihre Jahresziele erreichen – und dann ganz entspannt die freien Tage genießen können.

So machen Sie Ihrem inneren Schweinehund auf den letzten Metern Beine:

  1. Freie Wahl: Wenn Sie sich zu einer Aufgabe partout nicht durchringen können, suchen Sie sich zunächst eine andere von Ihrer To-Do-Liste aus. Haben Sie diese erledigt, sind Sie motivierter, auch die ungeliebte Arbeit anzugehen.
  2. Die Karotte vor der Nase: Stellen Sie sich nach einer geschafften Aufgabe eine kleine Belohnung in Aussicht: etwas, worauf Sie Lust haben, was Ihnen Spaß macht oder was Sie sich schon länger wünschen.
  3. Auf dem Siegertreppchen: Malen Sie sich aus, wie zufrieden und stolz Sie sein werden, wenn Sie diese Aufgabe bewältigt haben. Spüren Sie schon jetzt, wie gut es sich anfühlt, Ihr Ziel zu erreichen.
  4. Die Messlatte tiefer legen: Verbeißen Sie sich nicht in Details, die zum Ergebnis nur wenig beitragen. Was könnte schlimmstenfalls passieren, wenn Sie die Aufgabe nicht perfekt, sondern „nur“ gut erledigen? Und wem würde das überhaupt auffallen?

Archive

Erhalten Sie 1x wöchentlich und kostenlos den Newsletter

Wirkungsvolle Tipps aus den Bereichen Job, Kontakt, Body und Mind.

Newsletteranmeldung